Ästhetische Zahnheilkunde

Die Ästhetische Zahnheilkunde zielt darauf ab, die Zähne bestmöglich und auf natürliche Weise schön zu erhalten oder zu versorgen.

Ästhetische Zahnheilkunde 2018-03-02T20:39:50+00:00

Project Description

Ästhetische Zahnheilkunde

Die Ästhetische Zahnheilkunde zielt darauf ab, die Zähne bestmöglich und auf natürliche Weise schön zu erhalten oder zu versorgen.

Grundsätzlich trägt man mit konsequent betriebener Mundhygiene selbst dazu bei, die jugendlich-frische Ausstrahlung des Gebisses lange zu bewahren. Die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung (PZR), bei der Zahnstein, Verfärbungen und weiche Beläge schonend entfernt werden, ist eine wichtige/unentbehrliche Unterstützung der individuellen Pflege, damit die von Natur aus schönen Zähne gesund bleiben.

Entsteht dennoch eine Karies, können kleine Defekte in der Zahnsubstanz mit modernen zahnfarbenen Composite-Materialien in Mehrschichttechnik direkt und minimalinvasiv versorgt werden. Die Zähne erhalten so ihre Kaufunktion und ihre natürliche Schönheit zurück.

Entstehung von Zahnhartsubstanzdefekten / Wodurch entstehen Zahnschäden?

Zahnhartsubstanzdefekte entstehen aber nicht nur durch Karies, sondern auch durch mechanische oder chemische Einflüsse.
Mechanische Läsionen (Verletzungen/Schädigungen) werden in Abrasionen, Attritionen und Abfraktionen unterteilt.
Abrasionen (Abkratzungen) ergeben sich z.B. durch ein exzessives Zähnebürsten – evtl. noch verstärkt durch eine abrasive Zahnpasta –, das einen Putzdefekt am Zahnhals verursachen kann.
Attritionen (Abreibungen) entstehen häufig durch stressbedingtes Zähneknirschen (Bruxismus) oder bei unphysiologischer Belastung der Zähne, verursacht durch Zahnfehlstellungen. Ein Beispiel hierfür ist der Kopfbiss, bei dem die Höcker der Backenzähne oder die Schneidekanten der Frontzähne direkt aufeinandertreffen. Dies führt zu den typischen glatten, glänzenden Oberflächendefekten auf der Kaufläche bzw. an den Schneidekanten.
Die Abfraktionen (keilförmige Defekte) sind eine Folge von andauernden Überbelastungen und Stauchungen eines oder mehrerer Zähne. Ein solcher (permanenter) Druck verursacht möglicherweise Mikrofrakturen in der Zahnhartsubstanz, wodurch sich schließlich Fragmente dieser Substanz herauslösen. Im Zahnhalsbereich führt dies oft zu den typischen keilförmigen und schmerzempfindlichen Defekten.

Erosive Läsionen werden durch chemische Reize verursacht, wie z.B. der häufige Kontakt der Zähne mit säurehaltigen Nahrungsmitteln oder säurehaltigen Getränken, Magensäure oder sauren Medikamenten wie Acetylsalicylsäure.

Die Heilungsmöglichkeiten der modernen Zahnheilkunde

Der Frontzahnbereich

Sind die Frontzähne bereits großflächig gefüllt oder verfärbt, erzielen wir mit hauchdünnen, lichtdurchlässigen Keramikschalen ein ästhetisch anspruchsvolles Ergebnis. Diese sogenannten Veneers, die direkt auf die Zahnoberfläche geklebt werden, geben den Zähnen die natürliche Form und Farbe zurück. Mithilfe der Veneers ist auch eine Korrektur von leichten Zahnfehlstellungen, Zahnlücken oder stark abgenutzten Zähnen möglich.
Die prothetische Versorgung des Frontzahnbereichs stellt eine besondere Herausforderung dar, da der Zahnersatz ständig dem kritischen Blick des Umfelds ausgesetzt ist. Die künstlichen Kronen müssen nicht nur funktionellen und phonetischen Ansprüchen gerecht werden, sondern auch ästhetischen Wünschen. Überdimensionierte Kronen, dunkle Kronenränder, eine verfärbte Gingiva (Zahnfleisch) und durchschimmernde Metallgerüste können das Lächeln eines Menschen entstellen. Deshalb ist es gerade für den Frontzahnersatz wesentlich, dass er von der natürlichen Bezahnung nicht zu unterscheiden ist. Für diesen Ersatz bieten sich vollkeramische Systeme an: Neben der ausgezeichneten Ästhetik sind sie bioverträglich, weisen ähnliche physikalische Eigenschaften auf wie die natürliche Zahnhartsubstanz und zeigen im Vergleich zum natürlichen Zahnschmelz sogar eine geringere Plaqueanlagerung.

Wenn die Schneidekante oder sogar die gesamte Zahnkrone eines Schneidezahns durch einen Unfall verloren gegangen ist, spricht man von einem sog. Frontzahntrauma. Möglicherweise stirbt dann der Zahnnerv ab, und der betroffene Zahn verfärbt sich. Auch diese Zähne können wir retten! Nach einer Wurzelkanalbehandlung rekonstruieren wir die Zähne funktionell und ästhetisch beispielsweise mit Keramikkronen. Die Versorgung mit Keramikkronen hat den Vorteil, dass sie optisch dem natürlichen Zahn am meisten ähneln. Die hohe Ästhetik dieser Kronen ergibt sich u.a. daraus, dass sie dank einer speziellen Schichttechnik individuell gestaltet werden können. Außerdem strebt die Entwicklung seit den letzten Jahren neben der Ästhetik eine sehr hohe Bruchstabilität der Kronen an.

Geht der gesamte Schneidezahn verloren, folgt häufig ein Abbau des Kieferknochens in diesem Bereich. Dadurch wird besonders im Oberkiefer die so wichtige Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik massiv gestört – und die Unstimmigkeit leider bei jedem Lächeln gut sichtbar.
In diesem Fall ist meist eine anspruchsvolle Vorbehandlung mit Langzeitprovisorien erforderlich. Sie bringen das Zahnfleisch wieder in seine natürliche Form und erreichen einen harmonischen Übergang zu den Schneidezähnen.

Backenzähne

Backenzähne mit großen und defekten Füllungen erhalten ihr natürliches Erscheinungsbild durch zahnfarbene kaustabilen Keramikinlays zurück.
Sind die Zahnhartsubstanzschäden jedoch fortgeschritten, müssen die Zähne überkront werden, um ihre Kaufunktion ausüben zu können. Auch hier übernehmen zahnfarbene Keramikkronen diese wichtige Funktion und lassen das Gebiss auf natürliche Weise strahlend erscheinen.
Fehlende Zähne können durch Brücken ersetzt werden, die ebenfalls aus Keramik sind. Die verbliebenen Zähne beiderseits der Lücke dienen als tragende Pfeiler, auf denen die Brücke dauerhaft befestigt wird.

  LEISTUNGEN

  KONTAKT

  030 – 815 10 50

praxis@pollesche-kaiser.de

  ÖFFNUNGSZEITEN

Montag 8:00 – 19:00
Dienstag 8:00 – 19:00
Mittwoch 8:00 – 19:00
Donnerstag 8:00 – 19:00
Freitag 8:00 – 13:00
Samstag nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren

Haben Sie noch weitere Fragen bezüglich Prophylaxe, Parodontitis oder auch der ästhetischen Zahnmedizin? Wir sind Ihr idealer Ansprechpartner und nehmen uns immer die Zeit, die Sie brauchen.

Zum Kontaktformular